Anfliegen auf unserer Wiese war erfolgreich

Unser erster Flugtag war am 7.4.2018 am Nachmittag, etwas windig aber sonnig und schön warm. Da die Wiese noch ungemäht ist, konnten wir nur mit den Elektroseglern sinnvoll fliegen bzw. landen. Wobei das nicht ganz der Wahrheit entspricht, ein 250er T-Rex fliegt immer. Thermik haben wir leider keine gefunden aber das war uns egal. Mit den Seglern rummtoben und wieder mit dem Modell vertraut werden, das war die Devise. Plauschen und einfach draussen sein, das zählt.
Jedes mal beim ersten Flug im Jahr musste ich wieder feststellen, dass die Knie ganz schön zittern können. Aber das war schnell vorbei und ich konnte den Flug voll geniesen. Gut die Landung war dann eher von der Kategorie „Bummslandung“ aber auch das wird schon werden
Das Helifliegen habe ich ja schon im vorigen Beitrag angesprochen. Hab dann auch direkt den 250er mitgenommen und geflogen. Heisa das macht doch saumässig Spass. Das kleine Ding hat zwar nur mässig Leistung aber flott wird er dann schon. Fakt ist, das Ding ist noch ganz und ich werde das weiter ausbauen… 450er, 600er hmmmm…. alles da.

Mal sehen wie es weiter geht.

Stay tuned…

Grüßle an den Rest der Welt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.